64. Jahrestagung

der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung
26.–28. März 2020 • Baden-Baden


64. Jahrestagung

der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung
26.–28. März 2020 • Baden-Baden

NIBS-Tagung

Kongressdetails

Print-File

Symposiumseinreichung

Deadline für die Einreichung ist der 30. Juni 2019!

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die 64. Jahrestagung der DGKN findet vom 26.–28. März 2020 im Kongresshaus in Baden-Baden statt. Die Klinische Neurophysiologie ist ein Zukunftsfach, da ihre Methoden zeitlich und  räumlich immer genauer aufgelöste Informationen über das Gehirn und Nervensystem ermöglichen, die zu immer besserer Diagnostik und Therapien führen. Die traditionell wissenschaftlich geprägte Fachtagung setzt entsprechend folgende Themenschwerpunkte – Innovative Therapien durch invasive und nicht-invasive Hirn- und Nervenstimulation, maschinelles Lernen und Big Data, Biomarker, Translation – von technischen Erfindungen zu

Anwendungen; Nerven- und Muskelultraschall. Daneben werden alle anderen Themen inklusive der traditionellen Gebiete der Klinischen Neurophysiologie und Funktionellen Bildgebung repräsentiert. Der wissenschaftliche Nachwuchs gestaltet die Tagung durch Symposien der Jungen Neurophysiologen und der frisch Habilitierten aktiv mit. Das Richard-Jung-Kolleg richtet in bewährter Weise den Fortbildungsteil des Kongresses aus. Im direkten Vorlauf findet vom

24.–26. März 2020 die 7. Internationale Konferenz für nicht-invasive Hirnstimulation im Kongresshaus in Baden-Baden statt, so dass Interessierte eine ganze Kongresswoche besuchen können.

Baden-Baden im Südwesten Deutschlands an Rhein und Schwarzwald wurde vor über 2000 Jahren gegründet, um den Menschen gut zu tun. Wasser, Licht, Luft und Erde sind die Schätze der Stadt. Hier sind die Quellen, die Bäder, die Natur. Im Laufe der Jahrhunderte ist ein magischer Ort entstanden, der auf vielfältigste Weise Entspannung und Anregung zugleich bietet.

Wir laden Sie herzlich zu persönlichem und wissenschaftlichem Austausch auf einen anregenden Kongress nach Baden-Baden ein.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das Programm mit eigenen Vorschlägen für ein 90-minütiges Symposium aktiv mitgestalten. In einem Symposium sind 3 bis 4 Referenten zzgl. 2-3 thematisch passende Abstractbeiträge vorgesehen.

Deadline für die Einreichung ist der 30. Juni 2019! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Ihr
Ulf Ziemann
Tagungspräsident 

Christoph Zrenner
Kongresssekretär

Schwerpunktthemen

  • Invasive und nicht-invasive Hirn- und Nervenstimulation
  • Maschinelles Lernen/Big Data
  • Biomarker in der klinischen Neurophysiologie
  • Translation – von technischen Erfindungen zu Anwendungen
  • Nerven- und Muskelultraschall 

Andere Themen des Kongresses

  • Klinische Neurophysiologie in der Pädiatrie
  • Klinische Neurophysiologie in der Psychiatrie
  • Elektroenzephalographie, Epilepsien
  • Psychophysiologie
  • Motorik, Bewegungsstörungen
  • Sensorik, Schmerz
  • Plastizität, Adaptation, Reorganisation
  • Funktionelle Bildgebung, Brain Mapping
  • Neuropathien, Motoneuronerkrankungen, neuromuskuläre Erkrankungen,
  • Myopathien
  • Autonomes Nervensystem
  • Schlaf, Bewusstseinsstörungen
  • Intraoperatives Monitoring, IC U-Monitoring
  • Auditorische und vestibuläre Störungen
  • Altern, Demenzen